Belimo gründet Stiftung zur Senkung der CO2-Emissionen von Gebäuden

Mit der Gründung der „Belimo Climate Foundation“ unterstützt Belimo gemeinnützige Einrichtungen und Nichtregierungsorganisationen bei der Reduktion von CO2-Emissionen ihrer Gebäude.

Als innovationsgetriebenes Cleantech-Unternehmen hat sich Belimo das Ziel gesetzt, ihre Emissionen weiter zu reduzieren. Bereits heute kompensieren Belimo-Feldgeräte die CO2-Emissionen, welche bei der Herstellung und dem Betrieb entstehen, durch Einsparungen in der Applikation 24-mal. Zudem investiert Belimo kontinuierlich in Projekte zur Senkung der eigenen Emissionen. Für die Kompensation der verbleibenden Emissionen (Gemäss GHG Protocol: Scope 1, Scope 2 und Flugreisen) gründet Belimo die „Belimo Climate Foundation“. Der Zweck der Stiftung ist es, einen Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen von Gebäuden zu leisten und die Gesellschaft auf das grosse Potenzial von Gebäudesanierungen hinsichtlich der Erreichung der Klimaziele zu sensibilisieren.

Mit der Gründung der Stiftung geht Belimo den Weg zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduktion von CO2-Emissionen von Gebäuden konsequent weiter. „Durch die von der Stiftung finanzierten Projekte können wir Gebäude im Bereich der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik optimieren und so einen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Fussabdrucks des globalen Immobilienbestands erzielen“, sagt Reto Wälchli, Geschäftsführer der Stiftung. „Der riesige Hebel, den die Immobilienbranche besitzt, um die Klimaziele zu erreichen, ist den meisten kaum bewusst und wird leider bis dato auch noch viel zu wenig genutzt“, sagt Wälchli weiter. „Dies wollen wir mit der ‚Belimo Climate Foundation‘ ändern“.

Die Stiftung identifiziert Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden gemeinnütziger Einrichtungen und Nichtregierungsorganisationen in den Bereichen Erziehung, Bildung und Gesundheit und unterstützt sie finanziell wie auch beratend in der Umsetzung. Der Schwerpunkt liegt in der Optimierung bestehender Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Mit der Realisierung solcher Projekte und der starken Einbindung von Belimo-Mitarbeitenden soll, neben der Reduktion von CO2-Emissionen, auch ein Wissenstransfer sowie eine Sensibilisierung bezüglich des Potenzials zur Energiereduktion in Gebäuden erreicht werden.

Neben jährlichen Spenden durch die Belimo Automation AG wird unter anderem auch die Linsi-Stiftung, die Ankeraktionärin der Belimo Holding AG, die „Belimo Climate Foundation“ substanziell mit Spenden unterstützen. Die Stiftung hat einen gemeinnützigen Charakter und ist politisch sowie konfessionell neutral. Sie hat weder die Absicht Gewinne zu erzielen noch verfolgt sie Erwerbs- oder Selbsthilfezwecke. Es werden nach dem Prinzip der Additionalität nur Projekte unterstützt, welche ohne Förderung durch die Stiftung nicht realisiert werden könnten und dem Gemeinwohl dienen.

www.belimo.ch